Abenteuer Urlaub zu Hause: So überstehst du die großen Ferien
Kinder & Jugendliche

Abenteuer Urlaub zu Hause: So überstehst du die großen Ferien

Nicht jeder kann oder will in den Ferien in Urlaub fahren. Immerhin bleiben jedes Jahr rund 22 % der Deutschen in den Sommerferien zu Hause. Wir geben Tipps, wie der Aufenthalt mit Kindern trotzdem erholsam und spannend wird. Eine aktive Gestaltung der Ferienzeit ist ebenso wichtig wie eine gute Organisation der gemeinsamen freien Zeit. Willkommen im Urlaubsparadies Balkonien!

Bloß kein Alltag!

Auch wenn man nicht wegfährt, sollte der Urlaub zu Hause gut geplant sein. Die Gefahr, im Alltagstrott zu verbleiben, ist ohne einen Ortswechsel ziemlich groß. Entsprechend gefährdet ist dann auch der Erholungswert für große und kleine Familienmitglieder. Hausputz, Renovierung oder die komplette Umgestaltung des Gartens sollten jetzt auf gar keinen Fall auf der Tagesordnung stehen. Viel besser: Was gehört zum richtigen Urlaubsfeeling dazu? Wie fühlt sich für uns ein „richtiger Urlaub“ an?

Die Basics für zu Hause

Was ist im Urlaub anders?

Das Frühstück im Ferienhaus fand z. B. bei jedem Wetter auf der überdachten Terrasse statt. Also verlegt man dieses ab sofort auf Balkon oder Terrasse.

Der Fernseher bleibt einfach mal aus, das Internet wird nur noch für die Tourenplanung genutzt. Putzen und Abwaschen werden gemeinsam erledigt, das geht deutlich schneller und so haben alle mehr Zeit für die wirklich tollen Dinge.

Heimat entdecken

Kennst du wirklich jeden noch so kleinen Fleck in deiner Heimat? Weißt du um alle geschichtsträchtigen Orte der Umgebung? Sind alle Museen, Abenteuerspielplätze, Badeseen oder Schwimmbäder bekannt? Nein? Dann los auf große Tour! Die Heimat ist oftmals viel spannender, als man glaubt, und sie will entdeckt werden. Picknickdecke einpacken, Lunchtüte mit reichlich Leckereien füllen und los geht’s. Beziehe auch die Kinder mit in die Natur ein, über Ausflüge und Expeditionen können sie sehen, fühlen und riechen. Mach aus dem Ausflug eine Expedition und aus den Kindern kleine Entdecker.

Wenn du im Netz nach „Freizeit-Tipps in Hessen“ suchst, erhältst du viele Vorschläge und Ideen.

Zelten im eigenen Garten

Wenn ein eigener Garten vorhanden ist, kann die ganze Familie einfach mal ein paar Nächte draußen schlafen. Es wird gegrillt und wenn es dunkel wird, werden gruselige Geschichten erzählt.

Wir hoffen, dass wir dir ein paar Anregungen und Alternativen zu den bekannten Ferienzeiten bieten konnten. Was auch immer ihr tut, wir von der AOK Hessen wünschen euch einen schönen Urlaub!