Glückliche und ausgeglichgene Frau mit Yoga-Matte
Sportarten

Ashtanga, Kundalini, Yin? Diese Yoga Arten sind für Anfänger geeignet

Yoga hat viele positive Effekte auf Körper und Geist. Aber welche Yoga-Art ist für dich die richtige? Die gute Nachricht: Fast jeder Stil ist auch für Anfänger geeignet – du entscheidest, welcher am besten zu deinen Zielen passt.

Was Yoga ist und wie es dich im Alltag stärkt

Yoga ist mehr als eine Sportart. Es ist eine Lehre – und eine etwa 5.000 Jahre alte Lebensphilosophie, die die Balance zwischen deinem Körper und deinem Geist anstrebt. Übersetzt aus dem indischen Sanskrit bedeutet der Begriff so viel wie "Einheit und Harmonie" – denn Yoga kombiniert physische und geistige Techniken wie Dehnübungen, Atemtechniken, Körperbewegungen sowie Tiefenentspannung und Meditation. Du trainierst dabei nicht nur – sondern unternimmst auch eine Reise in deine innere Welt. Dabei lauschst du bewusst deinen Emotionen, lernst, deine Gedanken zu beruhigen und entwickelst ein gutes Körpergefühl. Schön langsam kommst du bei dir selbst an, wirst gelassener und stärkst dich für den Alltag.

Wissenschaftlich erwiesen ist, das regelmäßige Yoga-Übungen deine Muskeln kräftigen, deine Faszien elastisch halten, Rückenschmerzen vorbeugen oder lindern und beweglicher machen. Sie stärken dein Immunsystem, machen stressresistent – und können sogar Depressionen mildern.

Yoga für Anfänger: Mit diesen Tipps steigst du ganz einfach ein

Womöglich hast du Yoga noch nie geübt und hast gewisse Hemmungen, den ersten Schritt zu machen. Diese Tipps erleichtern den Einstieg.

Besuche einen Anfängerkurs: Als Yoga-Einsteiger erlernst du die grundlegenden Bewegungsabläufe – wie den Sonnengruß – und übst, bestimmte Positionen die sogenannten Asanas, beispielsweise den Baum, zu halten. Dein Lehrer zeigt dir dort auch die wichtigsten Atemtechniken. Wer auf eigene Faust loslegt, riskiert, dass er sich falsche Bewegungsabläufe antrainiert. Diese können auf Dauer zu Muskelreizungen oder Entzündungen führen. Gut zu wissen: Bevor du dich auf Dauer bindest, kannst du in vielen Studios einen Schnupperkurs machen.

Mache Yoga zu deiner Lebensphilosophie – und nicht zum Wettkampf: Beim Yoga geht es darum, dich auf dich selbst zu konzentrieren. Damit es dir leichter fällt, schließe immer wieder deine Augen oder fixiere beim Üben einen Punkt im Zimmer oder in der Landschaft. Verinnerliche bitte: Beim Yoga musst du niemanden beeindrucken – oder dich mit anderen vergleichen. Wichtig ist nur, wie du dich fühlst. Lass dich auf deinen Körper, seine Möglichkeiten und seine Grenzen ein. So hilft dir Yoga, dich noch besser kennenzulernen.

Sei sanft und liebevoll zu dir: Als Yoga-Anfänger solltest du Geduld mitbringen. Da die Abläufe neu für dich sind, wird nicht alles gleich perfekt klappen. Lass dich dadurch nicht demotivieren und entwickle eine Yoga-Routine – zum Beispiel jeden Morgen 15 bis 30 Minuten. Kürzere, regelmäßige, aber nicht so intensive Sequenzen lassen dich schneller Erfolgserlebnisse spüren. Und du merkst, dass dein Körper beweglicher wird. Das motiviert zum Weitermachen! 

Welcher Yoga-Stil passt zu mir?

Yoga ist ein toller Ausgleich im Alltag, mit vielen positiven Effekten auf Körper und Geist. Mit Yoga beginnen oder die unterschiedlichen Arten ausprobieren kann jeder. Denn Alter und Fitnesslevel sind beim Yoga egal!

Infografik zu den verschiedenen Formen von Yoga und für wen sie geeignet sind: Hatha, Ashtanga, Bikram, Vinyasa und Kundalini Yoga

Infografik zu den verschiedenen Formen von Yoga und für wen sie geeignet sind: Yin, Iyengar, Jivamukti, Aerial und Power Yoga

Yoga für Anfänger: Du bestimmst deinen Fokus

Yoga ist Sportart und Lebensphilosophie zugleich. Im Fokus stehen die positive Einstellung und Gelassenheit. Dabei entscheidest du, ob du es mehr auf der körperlichen oder der mentalen Ebene praktizierst. In jedem Fall wirkt es ganzheitlich: von Entspannung über Körpertraining bis hin zur Schmerzlinderung. Bei unserem Hatha Yoga Kurs lernst du die Basics und kannst herausfinden, ob Yoga zu dir passt. Du wirst bald Mama? Dann herzlich willkommen im Yoga-Kurs für Schwangere.

Viel Spaß bei deiner ersten Yoga-Stunde wünscht dir deine AOK Hessen.