Wandern mit Kindern: Ein Erlebnis für die ganze Familie
Freizeittipps

Wandern mit Kindern: Ein Erlebnis für die ganze Familie

Bereit für ein Abenteuer? In unseren heimischen Wäldern triffst du Riesen, Römer oder Ritter. Pack deinen Rucksack und lade deine Kinder zur Wanderung ein. Das hält fit, schafft gemeinsame Erinnerungen und regt die Fantasie an. Es braucht nur die richtige Planung. Wir zeigen dir in vier Schritten, wie der Tag für alle unvergesslich wird.

Schritt 1: Den passenden Kinderwanderweg finden

Je kürzer die Beine, desto einfacher sollte der Weg sein? Diese Schlussfolgerung klingt logisch, ist aber nicht immer richtig. Als „leicht“ eingestufte Wanderwege gehen oft sehr geradlinig durch Wiesen und Felder. Wo bleiben da das Naturerlebnis und der Spaß für die Kleinen? Wähle lieber eine Strecke mit Kinderattraktionen – ein Lehrpfad, ein Wanderweg mit einem Bach zum Planschen oder mit Steinen zum Klettern. Ist ein schönes Ziel in Aussicht, halten Kinder viel länger durch. Wie wär’s, wenn ihr zu einem See oder zu einer mittelalterlichen Burg marschiert und euch dort ein Eis gönnt?

Mit den passenden Attraktionen am Wegesrand kannst du deinem Sprössling ruhig ein bisschen Strecke zumuten. Faustregel: Das Alter des Kindes mal anderthalb ergibt die Kilometer, die es ungefähr laufen kann. Zähle dabei aber jeden Anstieg von 100 Höhenmetern wie einen Kilometer Weg.

Schritt 2: Die beste Abenteuerausrüstung für eine Wanderung mit Kindern

Für eine kleine Wanderung braucht es nicht viel Gepäck. Das solltest du einpacken:

  • Leckere Snacks wie Käsewürfel, Obst oder selbst gebackene Haferkekse
  • Ein Handtuch, damit der Nachwuchs im Bach planschen kann
  • Bei schwierigen Strecken: ein Seil oder einen Gurt, um das Kleinkind im Zweifel zu sichern

Extratipp: Lass dein Kind für den eigenen Rucksack eine kleine Expeditionsausrüstung zusammenstellen, zum Beispiel mit Lupe oder Fernglas. Ein Kuscheltier, ein paar Buntstifte oder ein leichtes Buch sind bei Pausen eine gute Beschäftigung. Entscheidet das Kind selbst, steigert das seine Motivation.

Wandern mit Kindern: Ein Erlebnis für die ganze Familie

Schritt 3: So macht die Familienwanderung spielerisch Freude

Sonnenschein und Natur sind für Erwachsene bereits zwei gute Argumente für eine lange Tour. Außerdem ist Wandern gut für Körper und Geist. Kinder sehen das meist anders, doch mit ein paar Tricks bleiben auch sie den ganzen Tag motiviert. Erstens: Nimm Freunde mit. In der Gruppe wird der Tag noch schöner. Zweitens: Vertreibt euch unterwegs die Zeit mit lustigen Spielen und Liedern.

Diese Spiele unterhalten Kinder während der Wanderung:

  • Abenteuer-Expedition: Überleg dir unterwegs Hinweise, die das Kind entdecken muss, um den richtigen Weg zu finden. Zum Beispiel: „Siehst du einen Hochsitz, so drehe dich nach links!“. Größere Kinder können mit einem Kompass arbeiten.
  • Sportliche Einlagen: Gestalte den Marsch mit kleinen Aufgaben extra aktiv. Lass den Sprössling bei jeder Bank einmal im Kreis laufen oder immer einen Hampelmann hüpfen, sobald er einen Vogel hört.
  • Schatzsuche: Ein Erwachsener läuft vor und versteckt kleine Überraschungen. Größere Kinder finden Geocaching aufregend. Bei Opencaching gibt es viele Ziele für die GPS-Schnitzeljagd zu entdecken.
  • Natur-Bingo: Überlege dir im Vorfeld eine Liste an Dingen, die es zu finden gilt. Das könnten sein: eine Eichel, einen Pilz, eine Spinne oder Ähnliches. Mit kleineren Kindern spielst du „Ich sehe was, was du nicht siehst“.
  • Mit Musik wird’s leichter: Singt gemeinsam Ohrwürmer wie „Liebe, liebe Sonne“, „Auf der Mauer, auf der Lauer“ oder „1, 2, 3 im Sauseschritt“.

Schritt 4: Das kannst du tun, wenn beim Nachwuchs der Tiefpunkt kommt

Ein ganzer Tag mit guter Stimmung, das ist natürlich ein Traum. In der Realität kommt allerdings irgendwann der Punkt, an dem die Lust schwindet. Das Kind will keinen Schritt weitergehen? Lass es die Führung übernehmen. Wer weiß, welches Abenteuer ihr dabei erlebt. Vielleicht lohnt es sich auch, die Langweile zuzulassen. Oft entwickeln Kinder dabei von selbst die besten Ideen. Hilft alles nichts? Manchmal ist die Strecke trotz bester Planung einfach zu lang. Es ist keine Schande, für das letzte Stück den Bus zu nehmen.

Wandern mit Kindern in Hessen: die schönsten Routen

Jetzt bist du bestens vorbereitet, um mit deinem Nachwuchs loszuziehen. Hier kommen noch drei schöne hessische Routen, auf denen ihr bestimmt einen schönen und aufregenden Tag erleben werdet:

  • Südhessen – das Felsenmeer im Lautertal/Odenwald: Der Sage nach bewarfen sich hier einst zwei Riesen mit Felsblöcken. Übrig geblieben ist eine lange Steinlawine, auf der dein Kind wunderbar kraxeln kann. Vielleicht findet es dabei sogar das ein oder andere Werkstück, das die Römer vergessen haben … Ab dem Parkplatz Römersteine kannst du gut den Kinderwagen mitnehmen.
  • Mittelhessen – stillgelegte Mühlen bei Anspach:. Ihr spaziert am Erlbach entlang und entdeckt dabei nicht nur einige alte Mühlen, sondern auch den einen oder anderen Bauernhof. Ein Traum für kleine Tierfreunde! Wer noch mehr sehen will, besichtigt das Freilichtmuseum Hessenpark oder den Freizeitpark Lochmühle.
  • Nordhessen – Werra-Burgen-Steig: Entlang der Werra verwandelt sich der Nachwuchs in kleine Burgherren oder -fräulein. Auf dem insgesamt 128 Kilometer langen Wanderweg stehen zahlreiche alte Burgen und Schlösser – manche davon bewohnt, andere nur noch Ruinen. Obwohl es sich um einen Steig handelt, geht es eher flach bergauf. Der Wanderweg ist in elf Abschnitte eingeteilt, sodass du an vielen Punkten starten kannst.

Abenteuer-Ausflüge mit Kindern in ganz Hessen

In unserem Bundesland gibt es überall spannende Wanderwege. Erkundet doch vielleicht die Schluchten in Hessen – besonders die Gasseschlucht und die Obrunnschlucht lohnen sich für einen Familienausflug. Auch der Barfußpfad Bad Orb und die Burg Frankenstein sind spannende Ausflugsziele in Hessen.

Soll es ein bisschen mehr Action sein? Entdecke Hessen auf dem Fahrrad! Wir verraten dir, wie die Tour auch mit Kindern erfolgreich wird. Falls dir bereits nach wenigen Metern die Puste ausgeht: Mit unseren AOK Gesundheitskursen wirst du schnell fit.

Viel Spaß und eine gute Gesundheit wünscht dir deine AOK Hessen.