Bewegung: Alltagsfitness leicht gemacht
Tipps & Tricks

Bewegung: Alltagsfitness leicht gemacht

Zeit oder Lust, regelmäßig Sport zu treiben, hat nicht jeder. Dabei ist Bewegung wichtig, um den Körper fit zu halten. Aber keine Angst, du musst kein Leistungssportler werden. Es reicht, wenn du folgendes Motto berücksichtigst: Lieber wenig Bewegung als gar keine Bewegung!

Im Folgenden geben wir dir fünf Tipps, wie du Bewegung spielend in deinen Alltag integrieren kannst. Was du dafür tun musst? Einfach nur deinen inneren Schweinehund überwinden.

  1. Fahrrad statt Auto und Treppe statt Aufzug: Du kennst das sicher: Meist setzt du dich ins Auto, in die S-Bahn oder in den Bus, um von A nach B zu kommen. Vor allem der Weg zur Arbeit bietet dir die Möglichkeit, etwas für deinen Körper zu tun. Es fällt natürlich schwer, sich morgens schon aufzuraffen. Dennoch: Nutze dein Fahrrad oder gehe doch einfach mal zu Fuß! Nimm die Treppen anstatt Rolltreppen oder Aufzüge. Denn neben einem erhöhten Kalorienverbrauch stärkt Treppensteigen auch deine Beinmuskulatur und bringt deinen Kreislauf in Schwung.
  2. Aufstehen beim Telefonieren: Fast jeder hat ein Telefon an seinem Arbeitsplatz. Gewöhne dir an aufzustehen, wenn das Telefon klingelt. Das macht den Alltag direkt dynamischer. So wird jeder Anruf zu einem kleinen Spaziergang durch das Büro. Besonders toll dabei: Wenn wir stehen, klingt unsere Stimme gleich engagierter und freundlicher.
  3. Mittagsspaziergang: Für dich und deine Kollegen: Durch einen gemeinsamen Spaziergang gebt ihr dem Suppenkoma keine Chance.
  4. Auto stehen lassen: Selbst die kleinste Strecke wird heutzutage oft mit dem Auto zurückgelegt. Ab jetzt gilt: Kleine Besorgungen werden zu Fuß erledigt! Auch Einkaufstüten können eine Trainingseinheit darstellen und stärken Arm- und Rückenmuskulatur. Und wenn dann doch mal der Großeinkauf dran ist: einfach am hintersten Ende des Parkplatzes parken.
  5. Freizeit aktiv gestalten: Wer bislang am Wochenende nicht mehr vom Sofa aufgestanden ist und nur faul im Chill-Modus verweilte, sollte sich daran erinnern, dass es da draußen eine Menge zu entdecken gibt und die Natur nur darauf wartet, erobert zu werden. Dies bedeutet reichlich Bewegung an der frischen Luft. Irgendwas geht draußen immer. Du musst dich einfach nur aufraffen.

Hast du Lust auf Bewegung in Gesellschaft bekommen? Schau dir unsere AOK-Gesundheitskurse an!