Der Star des Tages: das Frühstück
Esskultur

Der Star des Tages: das Frühstück

Die Revolution am Frühstückstisch ist in vollem Gange. Smoothies, Fruit Bowls und Granolas machen das Frühstück zum neuen Star des Tages! Und zwar zu Recht. Die obst- und getreidebasierten Pürees und Müslivarianten liefern alles, was du für ein gesundes und vor allem schnelles Frühstück brauchst, und sind dazu noch leicht verdaulich und kalorienarm. Neugierig geworden? Wir zeigen dir unsere Favoriten.

Wertvolle Zutaten

Unsere neuen Frühstücksideen bestehen vor allem aus frischen und unverarbeiteten Zutaten wie Obst und Gemüse, am besten in Bioqualität. Denn die meisten Obst- und Gemüsesorten sind besonders gut verdaulich. Vollkornflocken, Nüsse und Samen sorgen für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl. Durch den Mix der Zutaten versorgst du deinen Körper mit verschiedenen Vitaminen, Mineralstoffen und gesunden Fetten.

Unsere Favoriten

Ein selbstgemachter Smoothie bietet gesunde Abwechslung in kürzester Zeit. Bei der Kombination der einzelnen Zutaten kannst du dich nach Herzenslust austoben. Hauptbestandteile sind Obst, Gemüse, Joghurt oder (Pflanzen-)Milch. Vom Gemüse kannst du teilweise auch die Schale oder zarte Blättchen verwenden. Einfach alle Zutaten vermischen und pürieren – fertig ist dein Frühstück zum Trinken! Tipp: Du kannst deinen Smoothie noch mit Leinsamen oder Haferflocken anreichern. Dann enthält er mehr Ballaststoffe und macht länger satt.

Bei der Fruit Bowl sind deiner Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt. Sie erweitert das Repertoire eines klassischen Obstsalats: Jetzt kommen Chia-Samen, Nüsse und Haferflocken oder Granola als Topping hinzu. Die Zubereitungszeit entsteht nur beim Schnippeln der Früchte. Eine größere Menge erhältst du, wenn du den Obstsalat mit einem Smoothie in der Schale anrichtest.

Granola, auch als Knuspermüsli bekannt, wird im Supermarkt oft mit viel Zucker angeboten. Probiere doch mal, es in Eigenregie herzustellen. Grundzutaten sind Haferflocken, Nüsse, etwas Kokosöl oder Butter sowie Ahornsirup, Honig oder ein anderes Süßungsmittel, nach Belieben ergänzt durch Trockenfrüchte. Im Backofen werden daraus köstliche kalorienarme und gesunde Granola-Stücke. Übrigens kannst du diese Stücke nicht nur für dein Müsli verwenden, auch als größere Granola-Bars bieten sie den perfekten Frühstückssnack to go. Das ist übrigens unser heißer Tipp, wenn du deinem Kind etwas Gesundes für KiTa oder Schule einpacken möchtest.

Vorteile für den ganzen Tag

Während du dich in der Nacht erholst und deine Kraftreserven auffüllst, verbraucht dein Körper weiterhin Energie. Diese kannst du morgens durch dein Frühstück wieder zuführen. Ein gesunder Mix aus verschiedenen Zutaten stärkt überdies deine Konzentrationsfähigkeit. So bist du gleich morgens leistungsfähiger. Das hat außerdem positive Auswirkungen auf Mittag- und Abendessen. Denn wenn der Blutzuckerspiegel einigermaßen konstant bleibt, bist du besser vor möglichen Heißhungerattacken geschützt.

Ruckzuck fertig!

Ein weiterer Vorteil von Smoothies, Fruit Bowls und Granolas ist die schnelle Zubereitung. Smoothies lassen sich mit dem Stabmixer fix pürieren. Vielleicht schnippelst du dir das Obst für die Fruit Bowl bereits am Abend. Granola lässt sich gut in größeren Mengen herstellen und hält sich im Schraubglas mehrere Tage.

Auch wenn es ab und zu morgens schnell gehen muss, ist es empfehlenswert, sich mehr Zeit für ein Frühstück zu nehmen. Es bringt oftmals eine höhere Lebensqualität mit sich. Gerade am Wochenende ist ein ausgedehntes Frühstück ein guter Ausgleich, um den Alltag ein wenig zu entschleunigen.

Lust auf weitere Inspirationen für die morgendliche Mahlzeit? Unsere Oatmeal– und Pancakeprezepte machen schon morgens gute Laune.

Einen guten Start in den Tag wünscht deine AOK Hessen.