Die Kunst des Brutzelns: 10 Tipps für einen unbeschwerten Grillgenuss
Esskultur

Die Kunst des Brutzelns: 10 Tipps für einen unbeschwerten Grillgenuss

Funken sprühen, es zischt und brutzelt – der Sommer ist da und wir werfen den Grill an. Doch der Grillrost trägt noch Erinnerungen aus dem Vorsommer und wirft die Frage auf: Was ist beim Grillen gesund und was weniger? Und welche hilfreichen Kniffe sollte ich beim Grillen sonst noch beachten? Mit diesen Tipps wird dein nächstes Grillfest garantiert auch zum Grillgenuss.

Grillen ist eine Kunst – so beherrschst du sie

Wer denkt, dass beim Grillen nur ein Feuer gemacht und anschließend Fleisch, Beilagen und Gemüse auf den Rost gelegt wird, der irrt gewaltig. Denn der optimale Grillgenuss gelingt erst richtig gut mit der entsprechenden Vorbereitung. In unserer Grafik finden Grillfans wichtiges Know-how rund ums Grillen, damit ihr das typische Grillaroma in vollen Zügen genießen könnt.

Mit diesen praktischen Tipps bist du bestens auf das nächste Grillevent vorbereitet. Was soll da noch kommen? Außer Wespen! Gerade wenn Fleisch gegrillt wird, sind Wespen auch immer gerne mit von der Partie. Mit unseren 5 Tricks entkommst du den Fleischliebhabern mit Flügeln. Außerdem zeigen wir dir, wie ein Sommeressen ohne Wespen gelingt.

Ob Steaks, Würstchen – oder eisgekühlte Getränke und leckere Dips: Grillen und eine kalorienbewusste und gesunde Ernährung schließen sich nicht zwingend aus. Es gibt jede Menge Grillrezepte, die du mit gutem Gewissen genießen kannst. Unsere Ernährungsberatung steht dir bei Fragen rund um eine gesunde Ernährung gerne mit Rat an deiner Seite.

Einen schönen Sommer und eine perfekte Grillsaison wünscht eure AOK Hessen.