Familienstress an Weihnachten? Nicht mit uns.
Familienleben

Familienstress an Weihnachten? Nicht mit uns.

Plätzchenduft, leckeres Essen, ein leuchtender Christbaum – in der Weihnachtszeit warten viele Highlights auf uns. Doch auch in uns bewegt sich einiges. Bei all den oft stressigen Vorbereitungen vergessen wir allzu leicht, dass Weihnachten doch eigentlich das Fest der Besinnung ist. Die festliche Zeit bietet viele Gelegenheiten, zum Jahresende Ruhe einkehren zu lassen und besinnliche Stunden im Kreis der Liebsten zu verbringen.

Adventsstunde mit den Kindern – Einstimmung auf die Weihnachtszeit

Kerzenlicht erleuchtet den Raum. Es duftet nach Zimt und Orangen. Die Kinder lauschen andächtig der heutigen Adventsgeschichte. Eine tägliche Adventsstunde ist ein schönes Ritual – nicht nur mit jüngeren Kindern. Jeden Abend zu Beginn der Dunkelheit werden Kerzen angezündet. Der Tisch wird feierlich mit Plätzchen, Orangenspalten und Tee gedeckt. Dann versammelt sich die ganze Familie am Esstisch, um gemeinsam Weihnachtsgeschichten zu lesen, zu singen oder in Vorfreude auf die Bescherung Geschenke für Oma und Opa zu basteln. So entstehen besonders besinnliche Momente im Kreis der Familie, die nicht nur Weihnachtsstimmung aufkommen lassen, sondern auch jede Menge Glücksgefühle.

Besuch auf dem Weihnachtsmarkt – außen Funkeln, innen Ruhe

Ein weiteres erholsames und entspannendes Highlight im Advent ist der Besuch eines Weihnachtsmarktes. Der kalte Dezemberwind streicht über die geröteten Wangen. Es riecht nach Glühwein und Bratäpfeln. Weihnachtsmusik erklingt aus allen Richtungen. Wer bis jetzt noch nicht in Weihnachtsstimmung war, ist es spätestens beim Anblick der riesigen Fichte. Für den Besuch auf dem Weihnachtsmarkt nehmen wir eine Auszeit vom Alltag und gönnen uns besondere Stunden in bester Gesellschaft. Frostige Temperaturen spielen dabei kaum eine Rolle. Ein alkoholfreier Glühweinpunsch wärmt die Hände – Gespräche und freudige Stimmung wärmen das Herz. In Hessen gibt es zahlreiche schöne Weihnachtsmärkte zu entdecken, auf denen sich der Zauber der Weihnachtszeit besonders gut spüren lässt.

Festmahl während der Feiertage – gemeinsam kochen und genießen

Was gibt es Schöneres, als das Weihnachtsfest im Kreis der Familie zu verbringen? Der Stress ist übrigens nicht eingeladen! Auch das Festmahl treibt niemandem die Schweißperlen auf die Stirn, wenn alle sich die Arbeit teilen. Die Vorbereitungen, die sonst hinter den Kulissen stattfinden, sind jetzt das Highlight. Jeder besorgt einen Teil der Zutaten und dann wird in der Küche gewerkelt, gelacht und genascht. Wenn im Hintergrund dazu noch „White Christmas“ läuft, beginnt die harmonische Familienzeit schon beim Vorbereiten. Die Vorfreude lässt keine Spur von Stress aufkommen. Anschließend schmeckt es dann umso besser, wenn alle am schön gedeckten Tisch die gemeinsam gekochten Speisen genießen.

Weihnachten bietet die Gelegenheit, Zeit miteinander zu verbringen, sich einmal intensiver auszutauschen als im Alltag. Söhnchen Max fordert Opa Karl zu einer Runde „Uno“ auf, alle haben gemeinsam Spaß. Am Morgen des ersten Weihnachtstages sitzen kleine und große Familienmitglieder glücklich vereint im Schlafanzug unterm Christbaum und bauen die neue Lego Feuerwehrstation auf. Spätestens dann ist wieder klar, warum Weihnachten auch das Fest der Liebe genannt wird.

In all der vorweihnachtlichen Besinnlichkeit lassen sich jedoch auch Momente der Hektik nicht immer vermeiden. Vorschläge, wie du die Vorbereitungen stressfrei überstehst, findest du in unserem Artikel „Alle Jahre wieder: stressfrei durch die Weihnachtszeit“. Und falls dir noch eine zündende Geschenkidee für deine Nichte fehlt: Vielleicht hilft dir unser Artikel „Schön beschert: So schenkst du richtig“ weiter.

Eine besinnliche Weihnachtszeit wünscht dir deine AOK Hessen.