Feiern ohne Alkohol: Nüchtern macht’s genauso viel Spaß!
Suchtprävention

Feiern ohne Alkohol: Nüchtern macht’s genauso viel Spaß!

Die Festtage rücken näher und für viele gehört der Alkohol dazu. Natürlich gibt es zahlreiche gute Gründe, beim Feiern auch mit null Promille Spaß zu haben. Vielleicht musst du noch mit dem Auto nach Hause fahren oder du möchtest am nächsten Tag einfach fit sein. Trotzdem fällt es vielen Menschen schwer, auf Alkohol zu verzichten. Deswegen haben wir in diesem Artikel die besten Tipps zusammengetragen, wie du auf Familienfeiern oder Partys bei null Promille bleiben kannst, und nennen dir einige Gründe, weshalb alkoholfreies Feiern sowieso viel besser ist.

Null Prozent Alkohol – hundert Prozent Spaß

Allzu oft werden Partygäste, die nüchtern feiern, als Spaßbremsen bezeichnet. Beweise das Gegenteil! Dass du keinen Alkohol trinkst, bedeutet noch lange nicht, dass du dich nicht amüsieren kannst. Suche das Gespräch und traue dich auf die Tanzfläche. Vielleicht kannst du auch ein Partyspiel mitbringen. Vergiss nicht: Wer sich ohne Alkohol nicht amüsieren kann, hat auch mit Alkohol nicht wirklich Spaß. Finde also raus, was dir Spaß macht. Wenn du tust, was du gerne tust, macht es dir auch ohne Alkohol Spaß. Leute treffen, lachen und tanzen funktioniert unabhängig vom Getränk. Und ist eine Party einfach langweilig, dann hilft auch der Alkohol nicht weiter.

Lerne, Nein zu sagen

Passiert es dir häufig, dass du nur deshalb Alkohol trinkst, weil andere dich einladen? Dann solltest du lernen, Nein zu sagen. Lehne alkoholische Getränke höflich, aber bestimmt ab. Dazu musst du keine Gründe angeben. Leider kann es manchmal passieren, dass gerade Partygäste, die viel trinken, dich bedrängen werden, doch Alkohol zu trinken. Aber denke immer daran: Du alleine entscheidest, was und wie viel du trinken willst.

Entdecke die Alternativen

Alkoholfrei feiern bedeutet nicht, auf den Genuss zu verzichten. Im Gegenteil: Musste man früher noch zwischen Mineralwasser und zuckriger Limonade wählen, wird heutzutage das Angebot an alkoholfreien Drinks immer abwechslungsreicher. Da ist für jeden etwas dabei. Spaß macht es natürlich auch, seine eigenen Kreationen zu mischen. Mit etwas Minze, Obst oder Eis lässt sich selbst der langweiligste Softdrink in einen spannenden Cocktail verwandeln. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Alkoholfreie Getränke sind also alles andere als langweilig und in der Regel auch günstiger als ihre alkoholhaltigen Pendants. So schonst du ganz nebenbei auch dein Portemonnaie.

Achtung, alkoholfrei ist nicht gleich alkoholfrei!

Neben alkoholfreiem Bier bieten immer mehr Hersteller auch sogenannten alkoholfreien Wein und Sekt an. Geschmacklich brauchen sich die neuen Produkte mittlerweile nicht mehr vor den Originalen zu verstecken. Nicht selten enthalten allerdings auch sie einen kleinen Anteil Alkohol. In Deutschland ist die Bezeichnung „alkoholfrei“ nämlich bis zu einem Alkoholgehalt von 0,5 Volumenprozent erlaubt! Wer also sicher sein möchte, wirklich keinen Alkohol zu konsumieren, sollte lieber genau aufs Etikett schauen, um sich nicht in die Irre führen zu lassen.

Gute Gründe für null Promille

Klar ist: Wer nach dem Feiern noch Auto fährt, sollte auf Alkohol verzichten. Trunkenheit am Steuer stellt eine Gefährdung für sich und andere dar, und wer sich erwischen lässt, muss mit teils saftigen Strafen rechnen. Übrigens gilt in Deutschland sogar für das Fahrradfahren eine Promillegrenze.

Aber auch gesundheitlich hat es Sinn, nüchtern zu feiern. Alkohol entzieht dem Körper den Wasseranteil, was dann am nächsten Morgen zum berüchtigten Kater führt. Außerdem enthalten alkoholische Getränke überdurchschnittlich viele Kalorien. Wer alkoholfrei feiert, hält also länger durch und tut sogar etwas für seine Linie.

Nicht zuletzt führt der übermäßige Konsum von Alkohol zu riskantem und unüberlegtem Verhalten und gar zu völligem Kontrollverlust, den man am Morgen danach oft bereut.

Weitere Newsletter Themen: