Foodtruck-Rezepte: Leckeres für zu Hause.
Rezepte/Trends/Infos

Foodtruck-Rezepte: Leckeres für zu Hause.

Einfache Küche ohne Schnörkel, gesunde, hochwertige Zutaten, gern in Bioqualität und dennoch gut transportierbares Essen auf die Hand: Das ist Fastfood 2.0 oder eher Streetfood 2.0. Bestimmt kennst du den ein oder anderen umlackierten Truck, der in seiner mobilen Küche eine kleine, aber feine Auswahl an Leckereien zaubert. Wir haben ein veganes Curry und zwei Sandwichvarianten aus der Foodtruck-Küche für dich ausprobiert.

Rohes Pad-Thai-Curry

Zutaten:

  • 3 mittelgroße Zucchini
  • 4 kleine Karotten
  • 3 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 1 reife Avocado
  • 1–2 Handvoll asiatische Kräuter: Minze, Thaibasilikum, Koriander
  • 1 Handvoll Erdnüsse, geröstet und gesalzen
  • 1 EL gerösteter Sesam

Für das Dressing:

  • Saft von 1 Zitrone
  • ca. 1 EL Erdnussbutter und/oder Tahini (Sesampaste)
  • 1–2 EL Sojasauce

Nach Belieben geriebenen Ingwer, frische Chilischote und gepressten Knoblauch dazugeben.

Zubereitung:

Mit dem Julienneschneider oder einem Sparschäler die Karotten und Zucchini in dünne Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln in fingerlange Stücke teilen und ebenfalls in Streifen schneiden. Avocado in Stücke schneiden, Erdnüsse im Mörser grob zerstoßen und Sesam in einer Pfanne rösten. Alle Zutaten für das Dressing vermischen und abschmecken. Probiere aus, wie viel Würze dir schmeckt, gegebenenfalls nimmst du mehr.

Zucchini, Karotten, Frühlingszwiebeln und Avocado in eine große Schüssel geben und mit dem Dressing vermischen. Alles gut durchziehen lassen. Vor dem Servieren mit Erdnüssen, Sesam und Chili bestreuen.

Rote-Bete-Ziegenkäse-Sandwich

Zutaten:

  • 4 Scheiben gutes Graubrot
  • 1 kleine Rolle Ziegenkäse
  • 2 vorgegarte Rote Beten (vakuumverpackt)
  • 1 TL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 6 Gurkenscheiben
  • 1 Handvoll Rucola
  • 1 Chilischote nach Belieben

Die Brote mit Ziegenkäse belegen. Die Roten Beten in Scheiben schneiden und auf die Brote legen, je ½ TL Olivenöl auf die Roten Beten streichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die belegten und die unbelegten Brotscheiben bei 180 °C Ober-/Unterhitze oder 160 °C Umluft für ca. 5 Minuten im Backofen rösten.

Von der Gurke 6 Scheiben abschneiden und diese auf die Roten Beten legen. Mit dem Rucola toppen und nach Belieben noch ein paar Chiliringe daraufgeben.

Mit Fleisch

Du magst es fleischiger? Dann füge noch jeweils 2 Scheiben Pastrami hinzu. Ersatzweise nimmst du gepökelte Rinderbrust. Mit Senf gewürzt ist es besonders lecker.

Lass es dir schmecken.

Weitere Newsletter Themen: