Frühling in Hessen: Zeit zum Rausgehen
Freizeittipps

Frühling in Hessen: Zeit zum Rausgehen

Die Osterferien sind da, das erste Frühlingswetter auch. Die Redaktion von „Was für ein Leben!“ hat euch ein paar hübsche Ausflugsziele in Hessen zusammengestellt. So ist – ob Regen oder Sonnenschein – für jeden etwas dabei:

Frühjahrs-Dippemess

Wer will nochmal, wer hat noch nicht? Vom 27. März bis 19. April lockt der bekannte Jahrmarkt auf dem Festplatz am Ratsweg wieder mit wilden Fahrgeschäften und traditionellem Dippemarkt. Spiel und Nervenkitzel garantiert – ein Spaß für die ganze Familie!
www.dippemess.de

Märchenwoche

Die Gebrüder Grimm wären stolz auf das kleine Städtchen! Zwischen dem 5. und 12. April schüttelt Frau Holle täglich zusammen mit Goldmarie und Pechmarie in Bad Sooden-Allendorf, am Söder Tor, die Betten aus. Eine ganze Woche lang herrscht hier Märchenstimmung. Außerdem mit dabei: Hans im Glück, Schneeweißchen und Rosenrot, ein Märchenmarkt und täglich ein großer Festumzug.
www.maerchenwoche.de

Kletterwald Langen

Endlich ist er wieder auf! Juchhuuu! Mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen und mehrfacher Sicherung verschafft er uns allen ein gigantisches Tarzan-Feeling.
www.kletterwald-langen.de

Keltenwelt Glauberg

Zurück in die Steinzeit! Neben einem faszinierenden Erlebnis-Museum bietet die Keltenwelt für alle viele schöne Events (auch für Kinder), z.B. Steinschleuderbau oder Wolle spinnen. Die Keltenwelt am Glauberg ist bei jedem Wetter einen Besuch wert!
www.keltenwelt-glauberg.de

Walpurgisnacht auf der Ronneburg

Am 30. April ist wieder Walpurgisnacht, das bedeutet, die Hexen feiern ihren Festtag. Vor der mittelalterlichen Burgkulisse in Ronneburg lässt sich ab 20 Uhr auch als Nicht-Hexe eine herrliche Walpurgisnacht mit Gauklern, Rittern und mittelalterlichem Markttreiben feiern.
www.burg-ronneburg.de/walpurgisnacht-1-mai