Gekauft oder selbst gebacken: Welche Plätzchen sind gesünder?
Nahrungsmittel

Gekauft oder selbst gebacken: Welche Plätzchen sind gesünder?

In der Vorweihnachtszeit wird so einiges genascht. Plätzchen sind da ganz weit vorne. Ob Zimtsterne, Lebkuchen, Vanillekipferl oder Mürbeteigplätzchen: Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Doch oft fehlt die Zeit, die verschiedenen Sorten in der eigenen Küche zu zaubern. Der Gang in den Supermarkt erscheint da oft einfacher und zeitsparender – schließlich kann man die meisten Backwaren mittlerweile bequem fertig kaufen. Was du dabei allerdings nicht vergessen solltest: Die industriell gefertigten Leckereien enthalten oft weitaus mehr Zutaten, als dir vielleicht lieb ist. Von Geschmacksverstärkern über Konservierungsstoffe bis zu diversen Backtriebmitteln werden oft Zutaten verwendet, die wie Fremdwörter klingen und die wir in unserer kleinen Backstube zu Hause gar nicht kennen. Beispielsweise wird Butter durch Palmfett ersetzt. Und oft sind die Naschereien erheblich süßer als die selbstgemachten, da neben raffiniertem Zucker auch weitere Süßungsmittel verwendet werden.

In der folgenden Infografik vergleichen wir für dich einige der Weihnachtsleckereien.

Du solltest dir also gut überlegen, ob die gekauften Plätzchen wirklich so viele Vorteile mit sich bringen oder ob es nicht schöner ist, genau zu wissen, was du gerade isst. Gesünder sind die selbstgebackenen Plätzchen auf jeden Fall.

Und mal ehrlich, Omas altes Vanillekipferl-Rezept ist doch eigentlich eh das leckerste, oder? Irgendwie gehört das alljährliche Plätzchenbacken ja auch zur Adventszeit dazu und ist oft ein großer Spaß für die ganze Familie – vor allem für die Kleinen. Vielleicht hast du ja Lust bekommen, mit deinen Lieben einen Backnachmittag zu veranstalten, eine ideale Beschäftigung, wenn die Tage wieder kürzer werden.

So ein Tütchen selbstgemachter Plätzchen ist eine tolle Geschenkidee oder kleine Aufmerksamkeit für Freunde und Verwandte, die auch von den Kindern mitgestaltet werden kann.

Weitere Newsletter Themen: