Gesundheitsvorsorge für Männer: So bleibt Mann lange gesund und fit
Vorsorgeuntersuchung

Gesundheitsvorsorge für Männer: So bleibt Mann lange gesund und fit

Männer rauchen und trinken im Schnitt mehr als Frauen. Sie ernähren sich weniger gesund, leiden häufiger an Fettleibigkeit und Bluthochdruck. Zudem sind sie hart im Nehmen. Zum Arzt gehen sie häufig nur dann, wenn sich starke Symptome zeigen oder sie unter deutlichen Schmerzen leiden. So denken viele Männer erst gar nicht an Arztbesuche zur Vorsorge und Früherkennung. Doch damit vergeben sie wertvolle Chancen! Denn Männer haben oft auch ein höheres Risiko für lebensbedrohliche Krankheiten wie Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Dabei gibt es vielversprechende Behandlungsmöglichkeiten, wenn wir die Krankheiten bereits im frühen Stadium erkennen. Vorsorgeuntersuchungen können Leben retten.

Kleine Investition mit großer Rendite

Statistisch steigt das Risiko für bestimmte Krankheiten mit zunehmendem Alter deutlich an. Dazu zählen zum Beispiel Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System, Typ-2-Diabetes und verschiedene Arten von Krebserkrankungen. Um diesen rechtzeitig vorzubeugen, kannst du ab 35 Jahren alle drei Jahre völlig kostenfrei eine Vorsorgeuntersuchung in Anspruch nehmen. Alles, was du dafür aufbringen musst, ist ein wenig Zeit. Und die ist gut investiert!

Du bleibst länger gesund und kannst Veränderungen in deinem Körper frühzeitig registrieren. Hier gilt: Je früher wir eine Krankheit erkennen, desto größer sind in der Regel auch die Behandlungs- und Heilungsmöglichkeiten. Mit dem Gesundheitskonto kannst du als AOK-Versicherter auch schon in jungen Jahren vorsorgen. Im Alter von 25 bis 34 Jahren erhältst du alle zwei Jahre bis zu 50 Euro für deine individuellen Vorsorgeleistungen.

Der Gesundheitscheck-up – so funktioniert er

Dein Arzt startet den Check-up mit einer sorgfältigen Anamnese. Das heißt, er macht sich im persönlichen Gespräch ein Bild von deinem Lebensstil. Er geht Beschwerden auf den Grund und hilft dir, ungesunde Gewohnheiten und Risiken zu erkennen. Anschließend untersucht er deinen Körper. Die wichtigsten Organe spielen genauso eine Rolle wie Haut, Nervensystem, Blutdruck und Bewegungsapparat. Mit einer Laboruntersuchung prüft er auch deine Blut- und Urinwerte. Liegen alle Ergebnisse vor, berät dich dein Arzt im Hinblick auf mögliche gesundheitliche Risiken und Belastungen. So könnt ihr individuelle Maßnahmen ergreifen, damit du noch lange gesund und vital bleibst.

Dank Früherkennung auf der sicheren Seite

Gerade Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herz- oder Hirninfarkte sind in Europa Todesursache Nummer eins. An zweiter Stelle finden sich Krebserkrankungen. Diese führen oft erst spät zu Symptomen und bleiben so lange Zeit unentdeckt. Dank Vorsorge können wir Tumore und ihre Vorstufen rechtzeitig erkennen und entfernen. Das steigert die Heilungschancen ganz deutlich. So sind Todesfälle durch Darmkrebs dank Früherkennung in den letzten Jahren deutlich zurückgegangen. Mit diesen Untersuchungen schützt du dich vor den häufigsten Krankheiten:

  • zwischen dem 18. und 35. Lebensjahr: einmalige Gesundheitsuntersuchung wie Check-up 35
  • ab 35 Jahren, für Männer und Frauen: Check-up 35, Risikofaktoren Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes mellitus, Nierenerkrankungen
  • ab 35 Jahren, für Männer und Frauen: Früherkennung Hautkrebs
  • ab 45 Jahren, für Männer: Früherkennung Prostatakrebs und Krebs des äußeren Genitals
  • ab 50 Jahren, für Männer und Frauen: Früherkennung Darmkrebs
  • ab 65 Jahren, für Männer: Früherkennung Bauchaortenaneurysma

Gesund bis ins hohe Alter

Ein gesunder Lebensstil ist die beste Vorsorge für Vitalität bis ins hohe Alter hinein. Oft können bereits kleine Veränderungen im Alltag Risikofaktoren deutlich reduzieren. Täglich 30 Minuten Bewegung aktivieren Körper und Kreislauf. In Kombination mit einer ausgewogenen Ernährung bleibst du fit und erhöhst auch dein tägliches Wohlbefinden.

Dank Früherkennung können wir viele Krankheiten behandeln, bevor sie Probleme bereiten. So wie auch dein Auto regelmäßig zum TÜV muss, solltest auch du dich ab und an untersuchen lassen. Selbst wenn du dich kerngesund und beschwerdefrei fühlst, lohnt es sich für dich, regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch zu nehmen. Denn mit einem Check-up verwandelst du dein gutes Gefühl in Gewissheit.

Gute Gesundheit wünscht eure AOK Hessen.

Weitere Newsletter Themen: