Glutenfrei backen: Alternativen zu gängigen Mehlen
Nahrungsmittel

Glutenfrei backen: Alternativen zu gängigen Mehlen

Wer kein Gluten verträgt, muss nicht auf süßes Gebäck und herzhafte Teiggerichte verzichten. Viele Bäcker kommen Menschen mit Glutenunverträglichkeit entgegen und bieten vermehrt Produkte an, die ohne Gluten auskommen. Allerdings ist Gluten für den Backprozess entscheidend, deshalb stellt uns der Verzicht vor große Herausforderungen. Doch es gibt interessante Alternativen zu den gängigen Mehlen, die wir zum Backen verwenden können. Wir zeigen dir, wie du glutenhaltige Zutaten ersetzen kannst.

Hält den Teig zusammen – das Klebereiweiß Gluten

Weizen, Dinkel, Roggen, Gerste, Hafer und Grünkern – die gängigsten Mehle, die wir zum Backen verwenden, enthalten alle Gluten. Dieses ist ein Bindemittel aus Eiweißen und wird häufig auch als Klebereiweiß bezeichnet. Gluten bindet nämlich die Flüssigkeit im Teig und macht ihn richtig schön klebrig. So hält der Teig besser zusammen, er bleibt in Form und bekommt die gewünschte fluffig-luftige Konsistenz. Fehlt Gluten, wird der Teig dagegen brüchig, trocken und bröselig.

Herkömmliches Mehl ersetzen – das solltest du beachten

Wenn du glutenhaltige Mehle ersetzen möchtest, solltest du dir vorab Gedanken um die Rezeptur machen. In den meisten Fällen lassen sich glutenhaltige Mehle nämlich nicht eins zu eins durch glutenfreie Alternativen ersetzen. Zudem verleiht erst ein passendes Bindemittel dem Teig die gewünschte Konsistenz. Flohsamen oder Guarkernmehl gehören zu den beliebten Bindemitteln. Sie bringen jedoch auch eigene Geschmacksnuancen mit, die wiederum Einfluss auf dein gesamtes Rezept haben können. Daher solltest du stets die angegebenen Mischverhältnisse bei glutenfreien Rezepten beachten. Nur so erzielst du ein optimales Backergebnis.

Natürlich kannst du auch selbst kreativ werden und eigene Rezepte entwickeln. In unserer Grafik geben wir dir wertvolle Tipps und stellen dir alternative Zutaten im Überblick vor.

Kleine Inspiration für glutenfreies Backen gefällig? Dann probiere doch gleich mal das Rezept für unseren Winterapfelkuchen mit Karamell oder unsere Mini-Gugelhupfe aus. Die sind nicht nur ein Augenschmaus, sondern auch ein geschmackliches Highlight.

Ein besonderer Tipp für einen glutenfreien gesunden Snack für zwischendurch ist Fruchtpapier. Und wir möchten dir noch ein paar glutenfreie Alternativen zum herkömmlichen Brot vorstellen.

Gute Gesundheit und viel Freude beim Backen und Genießen wünscht dir deine AOK Hessen.