Gut kochen: günstig, gesund, gesättigt
Rezepte/Trends/Infos

Gut kochen: günstig, gesund, gesättigt

Es müssen nicht immer Pizza oder Nudeln mit Tomatensoße sein. Eine vollwertige Mahlzeit für kleines Geld, die schmeckt und auch noch gesund ist, kannst du schnell und einfach selber kochen.

Der Schlüssel zu gesunder und günstiger Ernährung ist vor allem die Verarbeitung von Gemüse. Frisches Obst und Gemüse, Kartoffeln aus heimischem Anbau, Salate der Saison: alles eine gute Basis für eine gesunde und preisbewusste Küche, die schmeckt.

Es lohnt sich auch, den Wochenmarkt zu besuchen oder herauszufinden, wann die örtlichen Discounter frische Ware bekommen. Dann ist die Auswahl besonders groß und alles noch ganz frisch. Eine gute Alternative kann bei Bedarf auch Tiefkühlgemüse sein, das meist von hoher Qualität ist und all seine Nährstoffe behalten hat.

Der Einkauf auf dem Markt oder beim Bauern, macht aber viel mehr Spaß, weil man neues entdecken und vom Spezialisten oft noch tolle Zubereitungstipps erfahren kann. Hinzu kommt, dass das Gemüse dort in der Regel aus der Region kommt, saisonal angeboten wird und dadurch frischer als Importware ist. Durch die kurzen Transportwege trägst du außerdem noch zu einer positiven Ökobilanz bei und die Ware hatte ausreichend Zeit zu reifen und ist dadurch nicht nur geschmacklich besser, sondern auch gesünder.

Relativ einfach gelingen gesunde und günstige Gerichte mit der Kombination aus Reis oder Kartoffeln und gemischtem Gemüse der Saison. Möhren sind immer gut, weil sie nicht nur Farbe in das Gericht bringen, sondern auch einen kräftigen Geschmack haben.

Wer es ein bisschen mediterraner haben möchte, kombiniert Zucchini, Paprika und Auberginen. Aber auch asiatische Rezepte sind lecker, leicht und gesund. Wenn du weitere Anregungen benötigst, schaue in unsere Gemüsetabelle.

Im Grunde kannst du alle Gemüse miteinander kombinieren. Zusammen mit frischen oder tiefgekühlten Kräutern ist es möglich, wunderbare Geschmacksabenteuer zu kreieren, die nicht zwangsläufig mit Fisch oder Fleisch ergänzt werden müssen. Wenn es dann doch Fleisch sein soll, ist der Kauf beim Metzger dem im Discounter vorzuziehen. Hier gilt: lieber weniger und aus nachvollziehbarer Herkunft als viel und qualitativ minderwertig.

Probiere es aus.

Diesen Monat findest du den leckeren Zucchini-Karotten-Auflauf in unserem Rezeptteil und viele weitere Vorschläge hier.

Wir wünschen guten Appetit!