Gute Reise, entspannte Fahrt.
Reisen

Gute Reise, entspannte Fahrt.

“Wann sind wir endlich da?” Diese Frage wird nach knapp drei Kilometern gefahrener Strecke im Stau gefühlte zehn Mal gestellt. Für Kinder vergeht die Zeit im Auto schlichtweg viel langsamer. Und das geht nicht nur den Kindern so: Auch die Erwachsenen haben nichts gegen eine lustige und spannende Anreise. Wie das geht und was du tun kannst, verraten wir dir gerne.

“Lange” Weile und “schwache” Nerven!

Wird die Strecke zu lang und die Nerven werden schwach, dann wandeln sich lange Autofahrten mit Kindern schnell zur Tortur. Lass deshalb keine Langeweile aufkommen. Es gibt viele Möglichkeiten, den Kindern die Langeweile zu nehmen: Kleine Bücher, etwas zum Malen oder Taschenspiele sind der perfekte Zeitvertreib auf langen Anfahrtswegen.

Lege aber auch immer wieder kleinere Pausen ein, um dich zu bewegen und frische Luft zu schnappen. Zehn bis 20 Minuten sind dafür optimal. Wir raten dir zu leichten Bewegungsübungen, einfach einmal die Füße vertreten. Auch der Reiseproviant für die Familie ist wichtig. Für die Kleinen und die Großen sind genug Flüssigkeit und Kleinigkeiten zu essen wichtig. In kleinen Aufbewahrungs- oder Kühlboxen kannst du wunderbar geschnittenes Obst und Gemüse für längere Fahrten aufbewahren. Gerade Kinder möchten mal etwas zwischendurch. So kannst du die Reisedauer angenehm gestalten und die Freude auf den Urlaub ist umso größer.

Kinderfreundliches Auto

Damit der Kleinkram nicht chaotisch im Auto herumfliegt und dein Kind alles griffbereit hat, empfiehlt sich der Einsatz von Autotaschen. Diese werden am Vordersitz befestigt und sind dank vieler kleiner und großer Fächer ein super Ordnungshüter. Hier passen auch die bewährten Lieblingsspiele von zu Hause mit rein. Aber ein neues, spannendes Spiel wäre auch nicht schlecht, oder? Ferienspiele fürs Auto gibt es für kleines Geld im Fachhandel.