Kinderwunsch, Schwangerschaft und Stillzeit: sinnvolle Impfungen zur richtigen Zeit
Untersuchungen

Kinderwunsch, Schwangerschaft und Stillzeit: sinnvolle Impfungen zur richtigen Zeit

Impfungen bieten nachweislich einen wirksamen Schutz für Mutter und Kind gegen viele Infektionskrankheiten. Dank der Polio-Impfung kommt zum Beispiel die Kinderlähmung weltweit nur noch selten vor. Doch welche Impfung kann zu welchem Zeitpunkt durchgeführt werden? Kann in der Schwangerschaft und während der Stillzeit überhaupt geimpft werden? Die AOK Hessen möchte dir einen Überblick über die wichtigsten erlaubten, empfohlenen und kritischen Impfungen rund um eine Schwangerschaft geben.

Der richtige Zeitpunkt

In der heutigen Gesundheitsvorsorge sind Impfungen nicht mehr wegzudenken. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt im Erwachsenenalter neben Standardimpfungen auch regelmäßige Auffrischimpfungen. Doch während einer Schwangerschaft sind nicht mehr alle Impfungen möglich. Deshalb ist es sinnvoll, vor einer geplanten Schwangerschaft rechtzeitig fehlende Impfungen vorzunehmen.

Insbesondere die sogenannten Lebendimpfstoffe sind während der Schwangerschaft zu vermeiden. Impfungen, die Totimpfstoffe enthalten, wie zum Beispiel die Impfung gegen Keuchhusten, können ohne zeitliche Einschränkung durchgeführt werden. Generell gilt: Auf jeden Fall solltest du die Entscheidung über eine Impfung immer gut und sorgfältig abwägen und ganz genau mit deinem Gynäkologen besprechen.

Unsere Infografik gibt dir einen Überblick über empfohlene, erlaubte und nicht empfohlene Impfungen vor, während sowie nach der Schwangerschaft.

Deine AOK Hessen übernimmt die Kosten für alle benannten Impfungen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr. Alle empfohlenen Auffrischimpfungen und zusätzlich die Grippeimpfung für Schwangere werden über das vollendete 18. Lebensjahr hinaus finanziell unterstützt.

Du möchtest mehr zum Thema erfahren? In unserem Artikel „Schwangerschaft: Welche Impfungen sind sinnvoll?“ bieten wir dir hilfreiche Informationen darüber, welche Erkrankungen in der Schwangerschaft für dich und dein Ungeborenes gefährlich werden können und welche Vorsichtsmaßnahmen du treffen kannst. Zudem erfährst du darin noch mehr über die Grippeimpfung während der Schwangerschaft.

Wir wünschen dir und deiner Familie gute Gesundheit, deine AOK Hessen.

Weitere Newsletter Themen: