Reiseschutzimpfungen: vorbereitet in den Urlaub
Impfungen

Reiseschutzimpfungen: vorbereitet in den Urlaub

Der Urlaub ist genehmigt, der Flug gebucht und die Koffer sind gepackt – es kann also losgehen: auf in den Urlaub! Doch hast du auch wirklich an alles gedacht? Viele Urlauber schreiben sich zur Vorbereitung Checklisten, um auch wirklich nichts zu vergessen. Du auch? Und wenn dem so sein sollte: Befinden sich auf deiner Checkliste auch die beiden Wörter „Reiseapotheke“ und „Reiseschutzimpfung“? Wenn nicht, dann wird es jetzt Zeit, deine Liste um diese zwei Punkte zu erweitern, denn nichts vermiest einen Urlaub so sehr wie eine plötzliche Erkrankung.

Andere Länder, andere Krankheiten

Von tropischen Temperaturen können wir in Deutschland oft nur träumen und freuen uns daher immer besonders, wenn der Sommer einige heiße Tage für uns bereithält. Unser durchwachsenes Wetter mag daher der Grund sein, weshalb es viele Urlauber in tropische Gegenden verschlägt. Doch andere Länder, andere Gefahren. Wer zum Beispiel nach Afrika fliegt, muss sich mit dem Risiko auseinandersetzen, an Malaria zu erkranken. Diese kann durch den Moskito übertragen werden. Während uns ein Mückenstich in Deutschland oft nur stört, weil er so juckt, können Moskitos in anderen Ländern gefährliche Krankheiten übertragen.

Malaria, Enzephalitis & Co.

Malaria, Japanische Enzephalitis und Gelbfieber sind nur drei von einer Vielzahl an Erkrankungen, die zu den sogenannten Tropenkrankheiten zählen. Dabei handelt es sich um Infektionskrankheiten, die vor allem in tropischen Regionen wie zum Beispiel Südamerika oder Zentralafrika auftreten. Planst du also eine Reise dorthin, solltest du dich über die für dein Reiseziel relevanten Infektionskrankheiten und die dazugehörigen Präventionsmaßnahmen wie Impfungen oder medikamentöse Prophylaxe informieren.

Prävention

Welche für deinen Auslandsimpfschutz ratsam ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab wie zum Beispiel der Reisezeit, deinem Reiseziel oder auch vom Reisestil. So gibt es einen Unterschied in der Prophylaxe für Reisende, die zum Beispiel mit einer Reisegruppe in städtischen Regionen unterwegs sind, oder für Trekkingurlauber, die mit dem Rucksack durch das Land ziehen möchten.

Zu einer Auslandsreise gehört also neben dem Kofferpacken und der Buchung auch die Vorbeugung möglicher Erkrankungen. Doch keine Angst: Die Informationen musst du nicht mühselig im Internet zusammensuchen.

Am einfachsten ist es, dich mit deinem Hausarzt abzusprechen oder unsere Beratungsangebote wahrzunehmen. Dort erfährst du, welche Impfungen sich für deine Reise lohnen und was du sonst noch in deinem Urlaub beachten solltest. So bist du bestens vorbereitet und deinem Traumurlaub steht nichts mehr im Weg.

Mehr zum Thema Reiseschutzimpfung und zur Kostenübernahme erfährst du bei deiner AOK Hessen.