Schnellcheck: hessische Studentenstädte
Studium

Schnellcheck: hessische Studentenstädte

Wenn es ums Studieren geht, bist du in Hessen bestens bedient! Neben einer Vielzahl an renommierten Universitäten, Akademien und Fachhochschulen locken die Studentenstädte auch mit ihrem ganz individuellen Charme. Ob pulsierende Großstadtatmosphäre in Frankfurt oder kleine Studentenhochburg im Grünen – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wir stellen dir fünf Studentenstädte in Hessen vor.

Darmstadt

Die Wissenschaftsstadt, nahe Heidelberg und Frankfurt gelegen, ist weithin bekannt für ihre Technische Universität (TU). Auch die Hochschule Darmstadt und die Evangelische Hochschule Darmstadt genießen einen hervorragenden Ruf.

Die Stadt selbst hat ihren mehr als 40.000 Studierenden einiges zu bieten. Die zahlreichen Kleinkunstbühnen und Theater wie z.B. das Staatstheater im Großen Haus oder das lustige Kikeriki Theater sorgen für kulturelle Abwechslung. Die Innenstadt lädt zum Bummeln ein und im Kneipenviertel zwischen Magdalenen- und Mauerstraße lässt es sich gut mit Kommilitonen feiern. Im Sommer sorgt das Naturfreibad Großer Woog mitten im Darmstädter Zentrum für Abkühlung. Der durchschnittliche Mietpreis liegt bei ca. 371 Euro warm für 17 Quadratmeter. Da dich das gute Nahverkehrsnetz schnell in die Innenstadt bringt, kannst du auch etwas außerhalb des Zentrums nach günstigeren Angeboten suchen.

Frankfurt

Mit etwa 760.000 Einwohnern ist Frankfurt die bevölkerungsreichste Stadt Hessens und wächst Jahr für Jahr rasant weiter. Sie ist nicht nur als Finanzmetropole weithin bekannt, sondern auch als Heimat der leckeren grünen Soße. Auch literarische Größen entstammen der lebendigen Stadt am Main. So wie Johann Wolfgang von Goethe. Den Namen des deutschen Dichters trägt auch die größte der elf Universitäten und Fachhochschulen der Stadt. Neben der Goethe-Universität findest du in Frankfurt unter anderem die Hochschule für Bildende Künste –Städelschule, die Frankfurt School of Finance & Management und die Frankfurt University of Applied Sciences.

Mal abgesehen von der Vielzahl an Hochschulen und den beeindruckenden Wolkenkratzern im Bankenviertel verfügt Frankfurt auch über eine wunderschöne Altstadt. Hier findest du traditionelle Fachwerkhäuser sowie Museen und Galerien, die für jeden Geschmack etwas zu bieten haben. Zudem ist Frankfurt bekannt für sein pulsierendes Nachtleben mit allerlei Clubs und Bars. Der Reiz dieser Großstadt macht sich auch im Mietpreis bemerkbar. Ganze 456 Euro zahlt man für knapp 18 Quadratmeter. Damit belegt Frankfurt neben München und Hamburg einen der Spitzenplätze im bundesweiten Vergleich. Günstigere Wohnmöglichkeiten findest du mit etwas Glück im benachbarten Offenbach.

Gießen

Die Universitätsstadt Gießen ist eine junge, rasch wachsende Stadt mit etwa 90.000 Einwohnern. Zwei große Hochschulen vor Ort sind die Justus-Liebig-Universität Gießen und die Technische Hochschule Mittelhessen. Die mehr als 37.500 Studierenden machen mehr als ein Drittel der Bevölkerung Gießens aus. Das prägt natürlich auch das Stadtbild und führt dazu, dass es ein breites Freizeitangebot für die Studis gibt. Gießen ist zwar selbst noch keine Großstadt, doch die Nähe zu Frankfurt und Marburg gleicht das locker aus.

Besonders beliebt ist in Gießen das Mathematikum. Als einziges Museum in Deutschland bietet es die Möglichkeit, sich spielerisch mit Mathematik zu beschäftigen. Es ist auf jeden Fall einen Besuch wert! Auch der Botanische Garten in Gießen ist besonders: Er ist der älteste universitäre Pflanzengarten Deutschlands, der sich noch am ursprünglichen Ort befindet. Ein WG-Zimmer von etwa 17,5 Quadratmetern kostet im Schnitt 333 Euro.

Kassel

Im Norden von Hessen lockt Kassel mit der documenta, dem Erbe der Brüder Grimm, der Deutschen Märchenstraße und mit einem breiten Bildungsangebot. Neben der Universität Kassel mit mehr als 25.000 Studierenden findest du hier auch die Musikakademie der Stadt Kassel, die Kunsthochschule Kassel sowie die Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung.

Kassel liegt zentral mitten in Deutschland und ist dank ICE-Bahnhof von vielen deutschen Großstädten aus gut zu erreichen. Die sehr grüne Stadt ist eine von Deutschlands Modellregionen für erneuerbare Energien. Zahlreiche Parkanlagen bieten Raum sowohl für Erholung als auch für sportliche Aktivität. Außerdem verfügt die Stadt über gut ausgebaute Radwege, sodass du überall bequem mit dem Fahrrad hinkommst. Wenn du frische Inspiration suchst, den Trubel einer Großstadt jedoch meiden willst, bist du in Kassel mit seiner jungen und dynamischen Kunst- und Kulturszene genau richtig. Ein WG-Zimmer von etwa 17 Quadratmetern kostet hier im Schnitt etwa 318 Euro.

Marburg

Die Philipps-Universität Marburg ist die älteste noch existierende protestantisch gegründete Universität der Welt. Die vielen Studis prägen das Stadtbild heute genauso wie die alten Fachwerkgebäude. Die Philipps-Universität bietet reichlich geisteswissenschaftliche Studiengänge an, daher gibt es in Marburg viele Freizeitangebote im Literaturbereich, z.B. Poetry Slams oder das monatliche Late-Night-Lesen. Doch sie ist auch besonders für den Fachbereich Medizin bekannt.

Drei Kulturzentren bieten eine große Bandbreite an Konzertangeboten. Sportlich Interessierte können sich beim Basketball, Schwimmen und Fußball auspowern oder versuchen sich mal am eher weniger bekannten Sportgerät „Rhönrad“. Studierende wohnen in Marburg vergleichsweise günstig: Der Preis einer durchschnittlichen Warmmiete für ca. 18 Quadratmeter liegt bei 306 Euro.

Bist du noch unentschieden?

Bist du dir noch nicht sicher, was du studieren möchtest? Dann schaue doch auch mal bei unseren Ausbildungsmöglichkeiten vorbei. Oder wie wäre es zum Beispiel mit einem dualen Studium bei deiner AOK?

Außerdem bieten wir dir einen Überblick zu allen Fragen rund um die Krankenversicherung für Studenten. So bist du jederzeit gut informiert für den Start in deinen neuen Lebensabschnitt.

Gute Gesundheit wünscht deine AOK Hessen.

Weitere Newsletter Themen: