Strohsterne: Zauberhafter DIY-Weihnachtsschmuck
Basteln

Strohsterne: Zauberhafter DIY-Weihnachtsschmuck

Sie muten wie aus einer besseren, gemütlicheren Zeit an. Fragil und zart wie Schneeflocken sind sie – Strohsterne. Wir haben für euch gebastelt und eine Anleitung als Start in eure Strohsterne-Weihnachten-gemütlich-wie-damals-Bastelkarriere zurechtgeschnipselt.

Das braucht ihr:

  • Bastelschere
  • Bastelstroh in natur und bunt
  • Festes Garn oder Knopflochzwirn
  • Strohsternlegeform und Strohspalter

Das macht ihr:

  • Bastelstrohhalme längs halbieren, in Wasser einweichen, antrocknen lassen und anschließend vorsichtig glatt bügeln.
  • Zwei Halme über Kreuz legen und mit einem Stück Faden fixieren, dabei aber darauf achten, dass der Faden nicht über Kreuz geht, sondern den einen Halm oben, den benachbarten unten fixiert. (Ähnlich wie weben).
  • Um den Knoten stabil zu halten, ist ein Knoten am geeignetsten, der nicht mehr aufgeht. Dazu den Faden direkt ein zweites Mal durch die Knotenschlaufe führen, und langsam festziehen.
  • Drei solcher Kreuze fertigen und wie oben beschrieben aufeinander knoten.
  • Die Enden der Halme können nun nach Lust und Laune gekürzt, schräg oder spitz angeschnitten werden, um die typischen Verzierungen entstehen zu lassen.

Mit einer Strohsternlegeform und einem Strohspalter lassen sich deutlich kompliziertere Sterne legen und knoten:

  • Dazu die Strohhalme mit dem Strohspalter in schmalere Halme spleißen. Ein Einweichen oder Bügeln ist hier nicht notwendig.
  • Die einzelnen Halme in der Legeform nach Muster legen und darauf achten, dass man das eigene Muster einmal komplett in der Runde legt, damit nicht später an entscheidender Stelle ein Halm fehlt.
  • Wenn du mit deinem Muster zufrieden bist, den Klemmring einsetzen, um die Halme zu fixieren. Anschließend mit einem Stück Garn an sich kreuzenden Halmen fortlaufenden Knoten knüpfen. Bei wenigen sich kreuzenden Halmen reichen nach dem ersten stabilen Knoten auch Doppelschlaufen, um das Stroh an seinem Platz zu halten.

Wir hoffen, wir haben euch Lust darauf gemacht, es einmal selber auszuprobieren und eurer Kreativität freien Lauf zu lassen. Alles Benötigte zum Strohsterne basteln gibt es in jedem Bastelgeschäft.