Thaisuppe mit Frühlingsgemüse
Rezepte/Trends/Infos

Thaisuppe mit Frühlingsgemüse

Zutaten:

  • 20 g frische Ingwerwurzel
  • 3 Stiele Zitronengras
  • 2 rote Chilischoten
  • 200 g weiße Champignons
  • 200 g junge Bundmöhren
  • 200 g TK-Erbsen
  • 200 g Zuckerschoten
  • 1 Bund Thaibasilikum
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 400 ml Kokosmilch, ungesüßt
  • Salz
  • 3 EL Limettensaft
  • 1 EL Agavendicksaft

Zubereitung

Ingwer fein würfeln. Zitronengras mit dem Messerrücken platt drücken und nach dem Kochen entfernen. Chilischoten mit Kernen in feine Ringe schneiden. Champignons, Möhren und Zuckerschoten putzen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Thaibasilikum waschen und abzupfen.

Gemüsebrühe mit Ingwer, Zitronengras, Chili, Kokosmilch und etwas Salz aufkochen und 10 Minuten ziehen lassen. Erneut aufkochen, das vorbereitete Gemüse dazugeben und 20 Minuten darin garen. Basilikum dazugeben und sofort servieren. Nach Belieben mit frischem Limettensaft und Agavendicksaft abschmecken.