Topfit durch die Jugend: Vorsorge-Check-up schon ab 18 Jahren
Vorsorgeuntersuchung

Topfit durch die Jugend: Vorsorge-Check-up schon ab 18 Jahren

Mit 18 Jahren stehen oft große Veränderungen an. Vielleicht gehst du studieren, startest in deinen ersten Job oder lernst die Welt kennen – du übernimmst die Verantwortung für dein Leben und damit auch für deine Gesundheit. Und das ist gut so! Damit du dich auf das konzentrieren kannst, was dir wichtig ist, gibt es den Vorsorge-Check-up schon ab 18 Jahren. So hast du deine Gesundheit voll im Blick!

Gesund leben und gesund bleiben

Vielleicht denkst du jetzt: Hey, ich ernähre mich doch gesund und treibe mehrmals pro Woche Sport – ich bin doch topfit. Hut ab! So ein Lebensstil ist die perfekte Grundlage, damit du dich noch möglichst lange über beste Gesundheit freuen kannst. Aber selbst wenn du in letzter Zeit nicht ganz so gut zu deinem Körper warst, musst du dir keine Vorwürfe machen. In jungen Jahren kann dein Körper schlechte Angewohnheiten und ungesundes Verhalten noch gut ausgleichen. Mit einem regelmäßigen Check-up kannst du deine Gesundheit im Auge behalten, und ein paar kleine Veränderungen deiner Lebensweise bringen gerade in der Jugend richtig viel für deine Gesundheit.

Wer will schon gesundheitliche Probleme?

Keine Schmerzen, keine Probleme – so denken wir oft über Gesundheitsvorsorge. Doch viele Krankheiten bleiben lange unbemerkt. Dazu gehören zum Beispiel Herz-Kreislauf- und Nierenerkrankungen, Typ-2-Diabetes und Krebs. Werden diese bereits im frühen Stadium erkannt, lassen sie sich sofort wirksam behandeln und du kannst sogar vermeiden, dass sie für dich zum ernsthaften Problem werden. Das ist ähnlich wie bei der Zahnvorsorge. Lieber im vorgesehenen Turnus zur Kontrolle gehen, statt üble Zahnschmerzen zu riskieren. Auch wenn du dich gesund fühlst, solltest du dich regelmäßig von deinem Arzt checken lassen.

Was macht der Arzt beim Check-up eigentlich?

Der Arzt startet mit einer sogenannten Anamnese. Das ist eine lockere Unterhaltung, bei der er sich ein Bild von deinem Lebensstil und Gesundheitszustand macht. Er fragt zum Beispiel, ob du gerade Beschwerden hast, ob du in der Vergangenheit mal schwerer krank warst oder ob es Vorerkrankungen in deiner Familie gab. Er kann dann Maßnahmen einleiten, um dich vor solchen Krankheiten zu schützen. Zudem checkt er deinen Impfstatus und berät dich zu wichtigen Impfungen.

Anschließend untersucht der Arzt deinen ganzen Körper. Er hört Herz und Lunge ab, tastet den Bauchraum ab, prüft deine Körperhaltung sowie deinen Bewegungsapparat und misst deinen Blutdruck. Er checkt auch das Verhältnis von Größe und Körpergewicht. Leidest du etwa an einem leichten Übergewicht, kann der Arzt auch weitere Werte wie deine Blutfettwerte bestimmen und dazu ein Blutbild oder eine Urinuntersuchung anfordern.

Oft kannst du in Verbindung mit deinem Check-up auch ein Hautkrebs-Screening in Anspruch nehmen. Dabei untersucht der Arzt deine Haut auf auffällige Stellen und verdächtige Anzeichen für weißen oder schwarzen Hautkrebs.

Hilfreiche Tipps für einen gesunden Lebensstil

Nach der Untersuchung bespricht der Arzt mit dir mögliche Risiken in deinem Lebensstil und versorgt dich mit individuellen Empfehlungen, was du für deine Gesundheit tun kannst. Er spricht auch mit dir über die Risiken von Alkohol- und Nikotinkonsum und kann dir Tipps für gesunde Ernährung und mehr Bewegung geben. Außerdem hast du jetzt die Möglichkeit, deinen Arzt alles zu fragen, was du auf dem Herzen hast. Das können zum Beispiel auch Fragen zum Umgang mit Stress beim Einstieg ins Berufsleben oder in die Ausbildung sein.

Eine Verhaltensumstellung muss übrigens gar nicht schwer sein. Weniger gesunde Lebensgewohnheiten lassen sich oft schon mit ein paar leichten Kniffen verändern. So kannst du größere Risiken im Alter vermeiden, und dein späteres Ich wird es dir danken!

Bist du bereit für deinen nächsten Check-up?

Mit dem AOK-Gesundheitskonto stehen dir jedes Jahr bis zu 400 Euro für attraktive Zusatzleistungen zur Verfügung. Darunter ist auch ein Zuschuss für deinen Vorsorge-Check-up schon ab 18 Jahren. Diesen kannst du alle 3 Jahre in Anspruch nehmen. Darüber hinaus bietet dir das Gesundheitskonto auch viele weitere attraktive Leistungen wie Hautkrebs-Screening oder Reiseschutzimpfungen.

Eine topfitte Jugend und gute Gesundheit wünscht deine AOK Hessen.