Waldbaden: Wellness für Körper und Geist
Wellness

Waldbaden: Wellness für Körper und Geist

Keine Frage, so ein Waldspaziergang kann ganz schön entspannend sein. Und das sogenannte Baden im Wald verspricht noch mehr: Es soll die Abwehrkräfte stärken, den Blutdruck senken und dabei helfen, Stress abzubauen. Was in Japan schon lange fester Bestandteil der Gesundheitsvorsorge ist, entwickelt sich auch bei uns immer mehr zum Trend. Doch was steckt eigentlich hinter dem Bad im Grünen?

Die Natur mit allen Sinnen genießen

Der Wind rauscht sanft durch die Baumkronen, Vögel zwitschern und ab und an knackt ein Ast. Du setzt einen Fuß vor den anderen auf den weichen Waldboden, erfreust dich an satten Farben und atmest tief den Duft von Tannennadeln, Laub und frischem Harz ein. Gelegentlich wartet sogar die ein oder andere köstliche Beere am Wegesrand und bietet dir auf deinem Ausflug etwas zum Naschen. Hat die Welt des Waldes nicht schon beim Lesen dieser Zeilen eine entspannende Wirkung?

Der Wald ist ein sehr sinnlicher Erlebnisort. Und genau darum geht es beim Waldbaden: eintauchen in die Pflanzenwelt und sie achtsam mit allen Sinnen wahrnehmen. Du schaust genau hin, lauschst aufmerksam und ertastest die Umgebung mit Händen und gerne auch mal mit nackten Füßen. Schließt du dabei die Augen, wirken deine Sinne wie geschärft und das Erlebnis intensiviert sich. Das Ziel dabei: genießen, entschleunigen und sich selbst dabei wieder etwas näherkommen. Beim Waldbaden kommt es also weniger darauf an, lange Strecken zurückzulegen. Vielmehr solltest du den Wald und alles, was dazugehört, möglichst intensiv auf dich wirken lassen.

Gesundheitsvorsorge mit langer Tradition

„Shinrin Yoku“ – das ist Japanisch und bedeutet „eintauchen in die Waldatmosphäre“. 1982 führte das japanische Landwirtschaftsministerium das Konzept des Waldbadens ein. Seitdem ist es fester Bestandteil des dortigen Gesundheitssystems und macht mittlerweile in vielen Ländern Schule! Auch hierzulande ist ein echter Trend spürbar. Immer mehr Menschen zieht es in der Freizeit ins Grüne. Viele Badegäste suchen im Wald Entschleunigung. Auch die Forschung interessiert sich immer mehr für die positiven Effekte des Waldbadens für die Gesundheit.

Gesund für den Körper, entspannt den Geist

Die grüne Oase bietet eine willkommene Auszeit vom Alltag und ist in vielerlei Hinsicht ein wertvoller Kurort. Schon ein Aufenthalt von 15 Minuten kann positive Auswirkungen auf deine Gesundheit haben. Die Konzentration des Stresshormons Kortisol im Blut nimmt ab – wir bauen also Stress ab und entspannen uns. Der Aufenthalt im Grünen senkt zudem den Blutdruck, hellt unsere Stimmung auf und stärkt die Abwehrkräfte.

Forscher vermuten, dass die Waldluft einen wichtigen Teil dazu beiträgt. Die Pflanzenwelt sondert unterschiedlichste Botenstoffe, die sogenannten Terpene, an die Luft ab. Damit kommunizieren die Pflanzen untereinander und wehren schädliche Insekten ab. Auf uns Menschen hat dieser Duftcocktail hingegen eine positive Wirkung. Atmest du die Stoffe beim Waldbesuch ein, stärken sie dein Immunsystem, indem sie die Bildung der weißen Blutkörperchen anregen. Das sind Immunzellen, die Schadstoffe abwehren und sogar bei der Bekämpfung von Tumoren mitwirken.

Andere Forscher vermuten, dass alleine schon der bloße Aufenthalt in der freien Natur die positiven Reaktionen in unserem Körper in Gang setzt. Es muss also nicht immer gleich ein ganzer Wald sein – auch ein Garten oder ein Stadtpark kann uns dabei helfen, Körper und Geist ins Gleichgewicht zu bringen.

Mit einem Experten den Wald erleben

Möchtest du die belebende und erfrischende Wirkung des Waldbadens selbst erleben? Dann kannst du den Wald auf eigene Faust erforschen und zum Beispiel deine Mittagspause im Grünen verbringen. Alternativ kannst du dich auch einer professionellen Führung anschließen und dich von Fachleuten in die Geheimnisse des natürlichen Kurorts einweihen lassen.

Suchst du weitere Tipps für achtsame Momente in der Natur? Dann entdecke die Vorteile des Barfußgehens und erfahre, wie du dich selbst mit einer Gehmeditation erden kannst.

Ein entspanntes Bad im Wald wünscht deine AOK Hessen.

Weitere Newsletter Themen: