Was tun bei Hühnereiweißallergie? Die besten Ei-Alternativen
Ernährungsformen

Was tun bei Hühnereiweißallergie? Die besten Ei-Alternativen

Für viele sind Eier aus ihrer Ernährung nicht mehr wegzudenken: sei es das Frühstücksei am Morgen, verarbeitet in Kuchen und anderen Süßspeisen oder als Zutat im Salat. Aber es gibt durchaus auch gute Gründe, auf Eier zu verzichten. Veganer beispielsweise essen keine Speisen, die einen tierischen Ursprung haben, dazu gehören natürlich auch Eier. Ebenso haben einige Menschen eine Allergie gegen das Hühnereiweiß und der Verzehr wäre für sie sogar gefährlich. Der Verzicht auf Eier muss jedoch keinen Nachteil bedeuten, denn die Ernährung kann vielfältig bleiben – sogar leckere eifreie Kuchen sind möglich.

In der Grafik findest du eine Auswahl an Alternativen zum Hühnerei – viel Spaß beim Ausprobieren!

Wenn du den Verdacht hast, unter einer Nahrungsmittelallergie zu leiden, solltest du mit deinem Arzt darüber sprechen. Die AOK Hessen hat auf ihrer Webseite nützliche Infos zum Allergietest zusammengefasst.