Wasser als Lebenselixier
Getränke

Wasser als Lebenselixier

Wusstest du schon: die Jahre 2005—2014 wurden zum Jahrzehnt des „Wassers – Quelle des Lebens“ ernannt. Aber was macht Wasser eigentlich so besonders und wieso ist es so wichtig?

Wasser spielt auf der ganzen Welt eine bedeutende Rolle. Nicht zuletzt, weil der menschliche Körper zu mehr als der Hälfte aus Wasser besteht und es deshalb zum Leben braucht – übrigens auch alle anderen Organismen bestehen zu einem gewissen Prozentsatz aus Wasser.

Der Wassergehalt des Menschen variiert je nach Geschlecht und Alter. Im Durchschnitt besteht der Körper eines Erwachsenen zu ungefähr 65–70 % aus Wasser. Bei einem Kind ist es deutlich mehr, ca. 75–80 %. Im Alter nimmt der Wassergehalt immer weiter ab.

Wasserbilanz

Über den Urin, aber auch über Schweiß und Atemluft gibt der Körper Anteile des Wassergehalts ab.

Weil der Organismus keinen Wasserspeicher anlegen kann, ist es daher sehr wichtig, den ganzen Tag über ausreichend zu trinken und dem Körper somit neue Flüssigkeit zuzuführen.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (dge) empfiehlt z.B. für einen Erwachsenen zwischen 25 und 51 Jahren eine Flüssigkeitszufuhr pro Tag von ungefähr 1,4 Litern. Zusätzlich wird über die Nahrung Flüssigkeit aufgenommen.

Für Kinder, ältere Personen oder auch Schwangere und stillende Mütter gelten übrigens wieder andere Richtwerte. Auch Sportler haben eine andere Wasserbilanz, da sie mehr Muskelmasse besitzen, die wiederum zu 75 % aus Wasser bestehen. Und durch starkes Schwitzen verlieren sie mehr Wasser, als weniger aktive Menschen.

Wasser zum (Über-) Leben

Ein hoher akuter Verlust an Flüssigkeit oder gar eine drohende Austrocknung des Körpers (Dehydration) kann gefährlich sein. Denn ein Mensch kann über einen längeren Zeitraum ohne Nahrung auskommen, aber trinkt er zwei bis drei Tage nichts, kann dies sogar lebensbedrohlich werden.

Für die Gesundheit ist es aber auch generell wichtig, dauerhaft ausreichend zu trinken. Andernfalls können Harnwegsinfekte, Verstopfung oder die Bildung von Nierensteinen die Folge sein. Sogar Herzinfarkte können begünstigt werden.

Wassergehalt

Unser gesamter Körper besteht aus Wasser – unser Blut z.B. zu 85 %. Das meiste davon befindet sich in den Körperzellen, im sogenannten Intrazellulärraum.

Infografik – Wasser als Lebenselixier

Hier findest du weitere Infos rund um Gesundheit und gesundes Leben von deiner AOK Hessen.